Die Akademie …

Wir …

(= Künstlerinnen und Künstler der Sparten Kunst, Mode, Literatur, Film und Theater)

… initiieren, unterstützen und führen unterschiedlichste künstlerische und künstlerisch-pädagogische Projekte mit unseren Partnern durch – auch international.

… bieten, als ein vom Bundesverband Theaterpädagogik anerkanntes Weiterbildungsinstitut, eine Weiterbildung Grundlagen Theaterpädagogik (BuT) an.

… dabei ist es auch möglich – wir arbeiten mit einzelnen Modulen – sich zu spezialisieren und, zum Beispiel, nur die Angebote im Bereich Schauspielpädagogik, Regie oder Film zu belegen.

… betreiben den Ende Verlag, einen gemeinnützigen Autorenverlag.

… haben ein Erzählprojekt zum Thema Väter gestartet und kooperieren mit türkischen Märchenerzähler*innen in Bezug auf die Fragen: Was sind Märchen? Welchen Einfluss haben Märchen auf unsere Entwicklung? Wie prägen sie uns? Wissen Sie zum Beispiel noch, welche Ihre Lieblingsmärchen waren?

… planen ein Uraufführungstheater. Die Idee ist, dass wir neue Autoren, Schauspielschulen oder interessierte Theatergruppen mit erfahrenen RegisseurInnen zusammenbringen, die dann diese neuen Texte für eine sehr begrenzte Zahl von Aufführungen auf die Bühne bringen.

Die Akademie des Augenblicks ist ein Open Space für Kunst und Kreativität.

Ein Forum, um gemeinsam Kunst zu produzieren. Ein Freiraum, um sich einen Augenblick lang – und gern auch etwas länger – Zeit für die Kunst zu nehmen. Ein Ort, um sich weiterzubilden. Neue Gedanken, neue Perspektiven zu entwickeln.

Einen Moment anhalten.

Wahrnehmen … fühlen … da sein.

Kunst erleben – Kunst produzieren.

Gegenwärtig – schöpferisch sein…