Unsere Dozent*innen

Thomas Aye (Künstlerischer Leiter), Berlin

Studium an der Universität Hildesheim. Leitender Theaterpädagoge am Theater Görlitz. Lehrtätigkeiten unter anderem an der Universität der Künste in Berlin (Theaterpädagogischer Dienst Berlin), der Akademie Remscheid, der Universität Hamburg (Studiengang Schauspielregie), der Filmuniversität Potsdam Babelsberg. Theaterpädagogische Projekte und Inszenierungen unter anderem in Moskau, Istanbul und Sibirien. Diverse Buchveröffentlichungen.


Zwaantje de Vries, Nijmegen

Studierte Theater und Dansexpressie u.a. an der Theaterschule Amsterdam HKA und Kunst an der Rietveld Kunstakademie. Sie leitete über 20 Jahre in Hannover ihr eigenes Zentrum für Tanz und Theater »Am Kanal«. Kooperationen mit Kampnagel Hamburg und der Universität Hildesheim. In Nijmegen ist sie Gastdozentin an der Kunstakademie Arnhem Artez. In Frankreich unterrichtet sie am Roy Hart Theatre, Cevennes Frankreich. Sie ist Mitgründerin von »Pré-Poéten« (Trio for improvised soundscapes, instruments and voices, words and poetry) und singt im Genetic Choir in Amsterdam, ein Chor für Instant Compositions. Sie ist anerkannte Lehrerin der Roy Hart Methode und Performerin in Solo-Stücken sowie in interdisziplinären Team-Projekten.


Katja Fillmann, Berlin

Dipl. angewandte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis, freie Regisseurin/Dozentin für Theaterpraxis/ Theaterpädagogin. Sie lebt in Berlin mit ihrer Familie. 


Johannes Sylvester Fluhr,  Berlin

Dipl.-Designer. Geboren 1961 in Johannesburg, Südafrika und aufgewachsen in Stuttgart.
Ausbildung: Abitur, zweijährige Fotografenlehre, Neun Monate angestellter Fotograf bei Mercedes Benz, Studium Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Film an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach a.M., Abschluss als Diplom-Designer AV-Medien, Filmförderung und Kurzfilmpreis für “Das Fenstertheater”.
2002 Full-Service-Videoproduktion in den USA, unter anderem Werbefilme, Schulungsfilme und 2005-08 eine Online-Talkshow in Austin, TX.
2009 Neugründung als ichfilmesie in Berlin, mit der Spezialisierung auf authentische Imagefilme.


Canip Gündogdu, Bielefeld

Diplom- & Theaterpädagoge, Klinikclown.


Martina Kröpelin-Aye, Berlin

Studium der Literatur- und Sozialwissenschaften, als Autorin u.a. »Geschichte einer Tänzerin. Prag – Wien – Berlin« (Österreich 2016). Dozentin in der Erzieherausbildung: Kreatives Schreiben und Biografiearbeit (z.B. Lifestory Books, freies Erzählen, Haiku-Bilderbücher). Kreatives Schreiben: diverse Workshops, fortlaufender Lehrauftrag an der Ev. Hochschule Nürnberg.


Markus Riexinger, Berlin

Absolvierte eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Charlottenburg, spielte in zahlreichen Theater-Ensembles und arbeitete als Sprecher in Dokumentationen (u.a. für arte). Als Autor veröffentlichte er Bücher sowie Texte im Satiremagazin TITANIC und in diversen Literaturpublikationen. Seine selbstproduzierten Hörspiele liefen bei Deutschlandfunk Kultur und wurden auf Hörspielfestivals prämiert. Von 2014-2020 leitete er ein Kreuzberger Hinterhof-Sommertheater. Die Produktion seiner Stücke in München wurde vom dortigen Kulturreferat gefördert (etwa: »POP AMOK« 2019, Regie: Kurt Bildstein). Riexinger ist zudem ausgebildeter Erzieher (Staatliche Fachschule für Sozialwesen Pankow) und unterrichtet seit vielen Jahren Deutsch und Englisch privat wie institutionell. Seit 2015 ist er Mitglied der Stiftung »SARAM – Für Menschen in Nordkorea«.


Helga Schimonsky (Clinic-Clownin, Potsdam und Hannover)


Weitere Dozenten*innen

Hinzu kommen weitere Dozent*innen, da wir in unterschiedlichen Teams arbeiten wollen. Wir verfügen über einen Pool von Dozenten*innen, der ständig erweitert und ergänzt wird.